Kamin selber bauen: So geht´s

Ein Kamin für das Eigenheim hat etwas Besonderes. Er trägt viel zu der Atmosphäre des Wohnraumes bei. Es wirkt gemütlich, romantisch und nebenbei wärmt es.

Ist es überhaupt möglich, einen Kamin selber zu bauen?

Kamin selber bauen Anleitung

Einen Kamin selber bauen kann man am besten mit einem Bausatz.
©iStock.com/archideaphoto

Ganz allein kann man einen Kamin leider nicht bauen. Ein Fachmann sollte sich die Zusammenhänge zwischen Kamin, Schornstein und der Zugluft angucken. Es gibt einige Bedingungen, die beachtet werden müssen und nur der Fachmann weiß. Außerdem muss der Kamin von einem Schornsteinfeger abgenommen werden und dann sollten keine Mängel vorhanden sein. Für Leute, die aber trotzdem gerne einen Kamin selber bauen möchten, eignet sich ein Kamin Bausatz. Eine weitere Möglichkeit ist, dass das Innenleben des Kamins fertig gekauft wird, aber dafür die Verkleidung selbst gestaltet wird. (mehr …)

Farbgestaltung Wohnung: das Zusammenspiel mit den Möbeln

Die Farbgestaltung in der Wohnung und den einzelnen Räumen ist sehr wichtig für das persönliche Wohlbefinden sowie die Wirkung. Ein Raum kann entweder gemütlich z. B. im Landhausstil oder modern mit Designermöbel gestaltet werden. Moderne Einrichtungsmöbel wirken bei der Farbgestaltung der Wohnung durch ihre häufige weiß glänzende Oberfläche meist etwas kälter. Bevor man also eine Farbe holt, sollte man sich auch Gedanken darüber machen, welche Möbel man dazu haben möchte oder welche man bereits hat.

Farbgestaltung Wohnung: das Wohnzimmer

Farbgestaltung helles Wohnzimmer

Weiße Möbel passen gut zu Holzböden und hellen Brauntönen (c) Daniel Kocherscheidt/ pixelio.de


Im Wohnzimmer hält man sich besonders häufig auf, sodass hier die Farbgestaltung sehr wichtig ist. Es ist ein repräsentativer Raum bei Besuch, aber auch ein Raum, in dem man sich entspannen kann. Hier eignen sich vor allem warme Farben wie Brauntöne oder ein kräftiges Gelb, was gleichzeitig die Laune verbessern kann. Wenn der Raum jedoch klein ist, sollten bei der Farbgestaltung der Wohnung die Brauntöne nicht zu dunkel gewählt werden, da der Raum sonst noch kleiner und erdrückender wirkt. Bei einem großen Raum können Akzente mit dunkelbraunen Möbeln gesetzt werden. Ein dunkler Boden kann zu hellen Brauntönen an der Wand edel wirken. Dazu passen helle moderne Möbel. Mit Deko oder Gardinen kann man zusätzlich die gewählte Farbgestaltung der Wohnung unterstützen (ein paar Beispiele gibt es auch auf dieser Seite). (mehr …)

Historische Städte und deren einzigartige Architektur

Historische Städte in Deutschland gibt es viele. Besonders der Stadtkern bzw. die Altstadt vieler Städte zeigen mittelalterliche Gebäude. Es sind Stilrichtungen von Gotik bis zum Historismus zu finden. Insbesondere die Kirchen, alte Rathäuser und Schlösser sind durch aufwendige Verzierungen und Bauweisen beeindruckend. Oftmals gibt es in den Schlössern Museen, in denen man sich über die genaue Geschichte des Gebäudes informieren kann.

Historische Städte in Deutschland

Eigentlich gibt es in jedem Bundesland historische Städte, aber einige sind besonders faszinierend, was die Architektur betrifft. Eine Liste der Architektur-Stile findet man hier.

Potsdam

Historische Städte: Potsdam Sanssouci

Das chinesische Teehaus in dem Park vom Sanssouci in Potsdam


Die Landeshauptstadt des Landes Brandenburg hat als ehemalige Residenzstadt des preußischen Königs ein beeindruckendes Schloss zu bieten: das Schloss Sanssouci. Dieses befindet sich auf einer Parkanlage von 290 ha Fläche. Auf dem Gelände befindet sich neben dem Schloss, das neue Palais, welches 4-mal länger und 3-mal höher als das Sanssouci ist. Weiterhin gibt es auf der Parkanlage das Chinesische Teehaus, die römischen Bäder und barocke Baudenkmäler. (mehr …)

Die schönsten Gardinen Trends

Fast jährlich warten auf uns neue Gardinen Trends – mal lassen die dekorativen Stoffe gar kein Licht mehr durch, mal kann die komplette Nachbarschaft am Innenleben des Hauses teilhaben. Was muss man beim Kauf beachten? Und welche Gardinen Trends lohnen sich wirklich?

Individualität nach Außen mit Gardinen Trends

Moderne Gardinen Trends

Farbige Gardinen Trends setzen aufregende Akzente (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Will man nicht, dass das Haus von außen unbewohnt oder sogar vernachlässigt wirkt, ist es eine gute Idee, an jedem Fenster Gardinen anzubringen. Auch sehen Fenster ohne Gardinen häufig nicht sehr sauber aus, da man schnell auf dem Glas Wasserflecken erkennen kann. Neue Gardinen Trends bringen in jeden Raum eine wohnliche Atmosphäre und unterstreichen den individuellen Stil eines Raumes.

Gardinen Arten

  • Gardinenstores sind blickdurchlässig und bestehen aus transparenten Stoffen.
  • Dekoschals sind Übergardinen, die an den Fensterseiten hängen. Sie sind meist halbtransparent oder blickdicht.
  • Scheibengardinen eignen sich besonders für kleine Fenster. Sie verdecken meist nur die untere Hälfte der Scheibe. Sie eignet sich als Sichtschutz, ohne den Raum zu verdunkeln.
  • Raffrollos bestehen aus leichten und transparenten Stoffen. Sie lassen sich senkrecht stufenlos verstellen.
  • Schiebevorhänge besitzen keinen Faltenwurf und bestehen aus mehreren, miteinander kombinierbaren, glatten und transparenten Gardinenschals, die sich voreinander herziehen lassen.

(mehr …)

Welche Allround Software gibt es für Architekten?

Damit sind Anwendungsprogramme gemeint, die alle für Architekten und Innenarchitekten nötigen Komponenten vom Entwurf bis zum Abschluss des Projekts integriert. In Architekturbüros kommen vor allem CAD-Programme zum Einsatz, die für die Planung beim Hausbau verwendet werden. Mit ihnen werden Pläne erstellt, Schnitte und Ansichten berechnet und auch 3-D-Darstellungen generiert. Allround Software begleitet zusätzlich durch alle LPs und stellt die entsprechenden Module bereit.

Building Information Modeling

architektur-software

Technik ist aus dem Leben der heutigen Architekten nicht mehr wegzudenken (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Ein Ansatz, der in aller Munde ist, heißt Building Information Modeling. Hierbei handelt es sich vor allem um eine Planungsmethode, die in Software umgesetzt ist. Zentraler Punkt sind die IFC (Industry Foundation Classes), ein Standardformat, um Daten zwischen Softwareprogrammen auszutauschen. Dieses Datenformat enthält neben den nackten Geometriedaten, Attribute, die sich aus Projektvorgaben ergeben, wie Qualitätsmerkmale und exakte Angaben zu den verwendeten Elementen. Aus diesen Daten lassen sich leicht Elementlisten, Raumbücher usw. erstellen. BIM begleitet ein Gebäude von den ersten Planungen bis zum Betrieb im Facilitymanagement. Es fließen alle Daten in einer einzigen objektrelationalen Datenbank zusammen. Auf diese Daten greifen die Projektbeteiligten zu und bringen ihre Ergebnisse wieder ein. Das ist ziemlich komplex und abstrakt. Ganz konkret heißt das, dass jedes Element eines Gebäudes genau beschrieben wird. Jede Wand, jeder Boden, alle Türen und Fenster, ja alle Einrichtungsgegenstände werden in einer Datenbank verwaltet. (mehr …)

Innenarchitekt in München – Das perfekte Ambiente für das Eigenheim

In deutschen Metropolen wie München lädt die Upperclass nur ein, wenn das Ambiente stimmt, so dass der Innenarchitekt in München einen sehr gefragten Service anbietet. Ein perfekt in Szene gesetzter Haushalt ist ein Muss für die High Society in München.

Der Innenarchitekt in München nimmt auch die Gestaltung des Bodens in Angriff (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Nicht jeder hat den Sinn für eine ästhetische Gestaltung des Eigenheims, deswegen ist es sinnvoll einen Innenarchitekten zur Rate zu ziehen.

Wer den professionellen Service eines Innenarchitekten in München in Anspruch nehmen will, sollte das nötige Kleingeld übrig haben. Es gibt viele qualifizierte Innenarchitekten in München so z.B. auch das Architektur Büro von Monika Marx die ihren Service als angesehener Innenarchitekt in München anbietet.
Dieses sollte für Personen, die sich in München eine Wohnung leisten können, keine finanzielle Hürde darstellen. Neben der Gestaltung vom Wohnraum privater Personen, übernimmt der Innenarchitekt auch die Gestaltung für werbliche Zwecke. Welche Leistungen ein Innenarchitekt in München erbringen sollte: (mehr …)

Das Esszimmer gemütlich einrichten

Ein Esszimmer bietet eine tolle Gelegenheit für eine Familie sich zu versammeln und es sich gemütlich zu machen. Hier können auch Gäste bewirtet werden um gemeinsam zu essen und etwas Zeit zu verbringen. Es gibt eine Vielzahl von Trends und die meisten Personen achten nicht nur auf das Design, sondern möchten auch, dass die Möbel eine Geschichte zu erzählen haben. Schöne Möbel füllen das Esszimmer mit Leben und sorgen für eine entspannte Atmosphäre.

Die passende Möbel um das Esszimmer gemütlich einzurichten

Nicht mehr nur im Handel gibt es eine Auswahl an Möbelstücken, sondern auch das Internet spielt heute eine wichtige Rolle. Um Geld zu sparen und trotzdem qualitativ hochwertige Möbel zu erhalten ist es wichtig, dass Kunden die Kosten und Leistungen in einem direkten Vergleich betrachten. Bei mein-ausstellungsstueck.de bekommen Kunden einen ersten Überblick. Es handelt sich hierbei aber nicht um Modelle, die frisch aus der Produktion kommen, sondern um Ausstellungsstücke. Die Möbel befanden sich also schon in den Geschäften und wurden hier auch etwas genauer unter die Lupe genommen.

Esszimmer Stillleben

Details wie Blumen oder Kerzen machen das Esszimmer gemütlich. (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Auch die Ausstellungsstücke sehen noch sehr gut aus und weisen keine Mängel auf. Zudem können Kunden bares Geld beim Einkauf sparen und im Internet ist es einfacher, sich einen Überblick über die Angebote und die Modelle zu verschaffen. Die Händler können direkt kontaktiert werden und mit etwas Glück finden sich auch passende Möbel in der Umgebung, damit diese schnell abgeholt werden können. Auch Designermöbel stellen eine Option für die Ausstattung des Esszimmers dar.

Dank der steigenden Nachfrage ist damit zu rechnen, dass weitere Unternehmen folgen werden und online ihre Produkte anbieten. Das Esszimmer kann so wirklich nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen gestaltet werden und bei offenen Fragen können Kunden sich auch an die entsprechenden Händler wenden und sich noch einmal beraten lassen. (mehr …)

Ein Badezimmer zum Wohlfühlen

Das Badezimmer ist unser täglicher Wegbegleiter. Man trifft ihn meistens als erstes nach dem Aufstehen am Morgen an und verabschiedet ihn als letztens, wenn man zu Bett geht. Ein gemütlich eingerichtetes Badezimmer ist den meisten Menschen demnach genauso wichtig wie alle anderen Zimmer einer Wohnung. Ob im maritimen Stil, im Landhausstil oder futuristisch – das Bad kann vielseitig eingerichtet sein. Das Interieur mit Badewanne, Dusche, Spiegelschrank sowie Keramikschüssel und weitere Accessoires spielen dabei eine wichtige Rolle.

Badezimmergestaltung mit Herz und Verstand

Badezimmer edles Waschbecken und Wasserhahn Luxus

edles Waschbecken mit Luxuswasserhahn (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Um sich möglichst wohl im eigenen Badezimmer zu fühlen, sollte es ansprechend und gemütlich eingerichtet werden. Denn bekannterweise entscheidet bereits der allmorgendliche Start über die Stimmung und das eigene Wohlbefinden des ganzen Tages. Um sich selbst, den Kollegen sowie anderen Mitmenschen das Leben zu vereinfachen, sollte man den bevorstehenden Tag also mit viel Ruhe und so wenig Stress wie möglich beginnen. Wer sich bereits im Badezimmer anfängt zu ärgern, wird den ganzen Tag mit schlechte Laune zu kämpfen haben. Durch eine klare Strukturierung im Badezimmer kann viel Platz und Zeit gespart werden. Unordentliche und unübersichtliche Regalbretter können so bald der Vergangenheit angehören. Mit dezenten und trotzdem ansprechenden Schränken kann zum einen das lästige Staub wischen reduziert werden, zum anderen werden alle Produkte, die nicht sofort sichtbar sein sollten, gut verstaut. Dies ist besonders von Vorteil, wenn man Gäste erwartet und nicht sämtliche Pflegeutensilien des Haushalts präsentiert werden sollten. Ein stilvoll eingerichtetes Badezimmer kann auch Designermöbel beherbergen, welche es mittlerweile nicht nur für das Wohnzimmer, sondern auch sämtliche anderen Räume der Wohnung zu erwerben gibt. (mehr …)